ALEX App Installation Archiv

Aus ALEX Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Installationsbeschreibung Smartphone Apps

Diese Beschreibung erklärt die notwendigen Schritte zur Inbetriebnahme der ALEX Stundennachweis/Zeiterfassung APP.


Alex Konfiguration anpassen

Folgende DLL's müssen in der Konfiguration des ALEX-Dienstes eingetragen sein.

//- Für beide Apps
"architectureuiPlugins" :
{ "0": "Bfx.Alex.Mobile.UI.Architecture.dll"
},
"httpServicePlugins" :
{ "0" : "Bfx.Alex.EmployeeCardID.Model.dll"
, "1" : "Bfx.Alex.Model.dll"
},
"serverDaemonPlugins" :
{ "0" : "Bfx.HTTP.Server.dll"
}
//- Für Zeiterfassung zusätzlich benötigt
"httpServicePlugins" :
{ "0" : "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Interface.Model.dll"
, "1" : "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Model.dll"
}

Kommunikation ALEX Stundennachweis/Zeiterfassung

Web-Kunden

Für Web-Kunden sind hier keine weiteren Tätigkeiten notwendig, die Smartphones benötigen nur eine Internet-Verbindung. Die TCP-Verbindung zu alex.bitfactory.at und dem HTTP-Port(Portnummer auf Anfrage) des Dienstes muss erlaubt sein.

Kunden mit eigenem Server

Wenn der ALEX-Dienst auf einem eigenen Server betrieben wird, muss die Kommunikation zwischen ALEX Dienst und ALEX App ermöglicht werden.

  • Die ALEX-Apps verwenden eine TCP-Verbindung für die Kommunikation.
  • Die Verbindung zum ALEX-Dienst wird für die ALEX-Apps in der Konfiguration des ALEX-Dienstes ("Config-Datei") eingestellt.
  • Das Verbindungsziel ist eine IP-Adresse (oder der Domainname), den die App's für die Verbindung verwenden sollen. Festgelegt werden diese über die "modelServer->host" oder "modelServer->dnsName" Option der Config-Datei).
  • Der "Server HTTP-Port" ist der Ziel-Port, den die App's für die Verbindung verwenden sollen.


Nach einer Änderung dieser Einstellungen muss die App-Konfiguration erneut an das Personal verschickt werden!

Diese Verbindungseinstellungen wirken sich auch auf die Verbindung sonstiger HTTP-Dienste(z.B.: iCal-Kalender) aus!

Schema Beispiel 1

Beispiel 1 - Verbindung über Kunden-WLAN

Die Apps kommunizieren nur über WLAN beim Kunden. Die Kommunikation über Internet ist nicht möglich, die Verwendung der Apps außerhalb des WLAN ist nur eingeschränkt möglich. In diesem Fall muss die Verbindung in Alex nicht geändert werden, die Voreinstellung ist ausreichend.

Schema Beispiel 2

Beispiel 2 - Verbindung nur über Internet

Die Apps kommunizieren immer über das Internet.

Die Verwendung der Apps ist uneingeschränkt möglich solange eine Internetverbindung besteht.

In diesem Fall muss das Config-File entsprechend angepasst werden:

 "modelServer" :
 { "dnsName": "NAME.DES.SERVERS"
 }
 , "httpServer" :
 { "port" : "4480"
 }
 Interner Hinweis: Darf für Web-Kunden NICHT angepasst werden.

Unter modelServer muss bei dnsName der "Domainname"(zB alex.Kundenname.at) eingetragen werden, wie der Alex-Server von außen erreichbar ist.

Der unter httpServer eingetragene "port" muss in der Firewall an den ALEX Server weitergeleitet werden.

DATENSCHUTZ: Jedem Dienstnehmer nur seine eigenen Daten zur Verfügung stellen

  1. Eine persönliche E-Mail-Adresse wird in den Personalstammdaten für jeden Mitarbeiter angelegt.
  2. Dann wird für jeden Dienstnehmer ein eigener Code generiert und auf seine persönliche E-Mailadresse geschickt. Dieser Code ist eindeutig und mit einem sog. "checksum"-Algorithmus gesichert.

Somit ist gewährleistet, dass jeder Dienstnehmer nur seine eigenen Daten auf dem Smartphone abrufen kann.


ALEX App Konfiguration an Personal versenden

Die Konfiguration für die ALEX Apps wird per E-Mail aus dem Dienstplan an das Personal verschickt. Die E-Mail Adresse für das Personal wird am Personal in "Allgemein->E-Mail Adresse" eingetragen.

Achtung: Für die Zeiterfassungs APP muss ausserdem eine Kartennummer (Personalnummer) hinterlegt und "Stempelungen verwenden" beim Mitarbeiter gesetzt sein.

Nicht Web-Kunden müssen einen Postausgangs-Server konfigurieren(Alex Konfiguration Postausgangsserver) damit der E-Mail Versand möglich ist.

Um die Konfiguration an das Personal zu senden gibt es die folgenden Möglichkeiten:

  • Versenden an einzelnes Personal: Kontext-Menü des Personals -> "App-Konfiguration als E-Mail versenden"
  • Versenden an gesamtes Personal von Planungseinheit: Kontext-Menü der Planungseinheit -> "App-Konfiguration als E-Mail versenden"
  • Versenden an gewähltes Personal: Personal Suche öffnen -> Personal markieren -> Kontext-Menü öffnen -> "App-Konfiguration als E-Mail versenden"
  • Versenden an gewählte Planungseinheiten: Planungseinheit Suche öffnen -> Planungseinheiten markieren -> Kontext-Menü öffnen -> "App-Konfiguration als E-Mail versenden"


Konfigurations E-Mail mit Anhang
Seite mit Konfiguration-Links

ALEX App Installation auf Smartphone

  1. Gewünschte App von App-Store installieren
  2. Konfigurations-E-Mail öffnen
  3. Website in Anhang mit Browser öffnen(für Apple Geräte funktioniert womöglich nur der Link)
  4. Gewünschten Konfigurationslink wählen

Die App öffnet sich und ist fertig konfiguriert


Link zu Handout/Inbetriebnahme der Apps: Inbetriebnahme Apps