Alex Zeitgeist Dispatcher

Aus ALEX Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktionsweise

Die Optimierungsläufe benötigen für die Dauer der Optimierung spezielle Hardware-Ressourcen (Details finden Sie unter Mindestanforderungen Zeitgeist )

Der Alex®-Zeitgeist DISPATCHER ist eine Zusatzfunktion, die es Ihnen ermöglicht, diese immer nur punktuell erforderlichen Rechenleistungen auf einen speziellen Computer auszulagern. Die Funktion Zeitgeist starten wird dann nicht auf dem aktuellen Clientcomputer durchgeführt, sondern schickt eine e-Mail mit den Optimierungsanforderungen an den zuständigen Zeitgeist-Server.

Auf diesem Zeitgeist-Server läuft ein Prozess, der diese e-Mails empfängt und die Optimierungsläufe abarbeitet. Nach Fertigstellung eines Optimierungslaufes wird eine e-Mail mit dem Ergebnis an den Absender zurückgeschickt, der durch eine spezielle Import-Funktion die Ergebnisse in den Monatsplan übernehmen kann.

Voraussetzungen auf dem Client

Damit die Optimierungsanforderung als e-Mail verschickt und wieder empfangen werden kann, muss ein Mail-Client zwingend vorhanden sein (z. B.: Outlook, Thunderbird). Weitere Einstellungen sind nicht erforderlich.


Dispatcher Einmallizenz

Sie stellen im hauseigenen Netzwerk einen Rechner mit entsprechenden Ressourcen zur Verfügung und können diese Programmfunktion als einmalige Lizenzgebühr kaufen.


Dispatcher Miete

Sie verfügen intern nicht über ausreichende Hardware-Ressourcen. Wir stellen Ihnen im Rahmen des Next Generation Outsourcing die erforderlichen Ressourcen zur Verfügung. Diese Dienstleistung wird als monatliche Gebühr in Rechnung gestellt. Die Höhe des Betrages entnehmen Sie bitte Ihren Angebotsunterlagen.

Sobald Sie intern über ausreichende Hardware-Ressourcen verfügen, können Sie auf das Lizenzmodell umsteigen.