Zeitgeist - Wissensbasis

Aus ALEX Wiki
(Weitergeleitet von Alex Zeitgeist Vorbereiten)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alex-Zeitgeist.jpg


Um einen Dienstplan erstellen zu können - egal ob 'von Hand' oder 'von der Maschine' - sind als Basiswissen zwei Fragen zu beantworten:

  1. Wie viel Personalbedarf habe ich pro Tag auf einer Abteilung? (= vertikale Dienstmuster)
  2. Wann kann ein Mitarbeiter eingesetzt werden? (= horizontale Dienstmuster)


Als Wissensbasis für ALEX®-ZEITGEIST dienen eben diese beiden Komponenten:

  1. der manuell erstellte Personalbedarf einer Abteilung und
  2. die automatisch generierten horizontalen Dienstmuster jedes einzelnen Mitarbeiters.



Personalbedarf (Vertikale Dienstmuster)

Der tägliche Personalbedarf wird händisch in ALEX® erfasst. Dabei müssen anhand der Mindest- oder Optimal-Besetzung folgende Fragen beantwortet werden:

  • Welche Dienste,
  • werden an welchen Wochentagen,
  • wie oft und
  • von welcher Berufsgruppe benötigt?
 Bsp.: Dienst 1 muss täglich von einer Diplomierten Pflegekraft oder einem Pflegehelfer besetzt werden 
       Dienst 2 muss täglich von einer Diplomierten Pflegekraft besetzt werden 
       Dienst 3 leisten nur Pflegehelfer von Montag - Freitag


Dienste DGKP PH Mo Di Mi Do Fr Sa So FT
Dienst 1 X X 1 1 1 1 1 1 1 1
Dienst 2 X 1 1 1 1 1 1 1 1
Dienst 3 X 1 1 1 1 1


Mehr dazu unter Alex Zeitgeist Einstellungsmöglichkeiten

Dienstgewichtung (Horizontale Dienstmuster)

Zeitgeist Toolbar - Vorbereiten.png

Neben der Deckung des Personalbedarfs pro Abteilung wird auch versucht, die Dienstplanmuster der Mitarbeiter weitgehend so einzutragen, wie diese in der Vergangenheit verwendet wurden (z. B. Montags: 3 x Tagdienst, 1 x Nachtdienst).

Wie ein Mitarbeiter in der Vergangenheit eingeteilt wurde, ermittelt ALEX®-ZEITGEIST durch Anklicken der Schaltfläche "ZEITGEIST VORBEREITEN". Für die daraus resultierenden Informationen verwenden wir den Begriff "Dienstgewichtung".


Bei diesem Vorgang werden standardmäßig 53 Wochen - also 1 ganzes Jahr - als Wissensbasis herangezogen. Wird beispielsweise versucht, einen Plan für den Monat 'Juli' zu erstellen, versucht ALEX®-ZEITGEIST bis zum Juli des Vorjahres Dienstgewichtungen zu ermitteln. Die Anzahl der Basiswochen, aus denen ALEX®-ZEITGEIST den Bedarf generiert, ist von folgenden Faktoren abhängig:

  • Anzahl der vorhandenen Dienstpläne der Vergangenheit
  • Änderung von Tageszeitmodellen (Diensten)


Das bedeutet, dass ALEX®-ZEITGEIST nur solange die Vormonate zur Ermittlung der Dienstgewichtung heranzieht, so lange sich keine Änderungen in den Tageszeitmodellen ergeben.


Weiter zu Zeitgeist starten