Import Einsatzplan

Aus ALEX Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Import von Poolzuteilungen über den "Classic Import". Entspricht der EASY-SOFT Schnittstelle.

Dateiorganisation sequentielle Datei im CSV-Format, variableSatzlänge
Pfad und Dateiname wird bei Programmstart abgefragt
Restriktionen keine
Trennzeichen keines
Besonderheiten Achtung! immer am Ende eine Leerzeile --> sonst wird letzter MA nicht importiert!!


Feldinhalt Länge Typ Beschreibung
Personalnummer 8 Text Eindeutige Personalnummer, die auch in anderen Personalsystemen verwendet wird (z.B. Lohnverrechnung)
Pooleinsatz 1 Text Konstante "X" für 'Ja'
Leerzeichen 73 blanks Leerzeichen einfügen
Einsatzbeginn 8 Datum JJJJMMTT
Einsatzende 8 Datum JJJJMMTT
Planungseinheit 5 Text Dienstplaneinheit (Abteilung, Station, ...) lt. "Kurzzeichen" in den Alex®-Stammdaten


Beispiel

433456  X                                                                         2014100120150930INT_A          
451122  X                                                                         2015081720150930INT_B           
987776  X                                                                         2015050420150719CH_I          
998877  X                                                                         2015072020150816CH_I


Zu Beachten

Bei Einspielung der Importdatei werden immer alle aktuellen Pooleinsätze überschrieben. Die Daten jener Pläne die noch im Status "Ist" sind, können folglich durch den Import verändert werden. Daher ist es empfohlen, alle aktuellen und zukünftigen Pooleinsätze zu importieren.

Beispiel: April 2017 im Ist -> es wurden Pooleinsätze ab Oktober 2017 eingespielt -> bestehende Pooleinsätze von April bis Oktober wurden herausgelöscht, da diese nicht in der Importdatei vorhanden waren