Intelligenter Dienstplan

Aus ALEX Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Der intelligente Dienstplan dient dazu, Änderungen im Ausdruck des Monatsplans hervorzuheben. Im Ausdruck des "iMonatsplans" werden nur die seit dem vorherigen Aufruf entstandenen Änderungen angezeigt. Der intelligente Dienstplan kann im Monatsplan über das Drucksymbol in der Werkzeugleiste und "iMonatsplan" geöffnet werden. Zusätzlich ist es möglich, automatisch E-Mails an die auf der Planungseinheit hinterlegten Benutzer (und die dort hinterlegte E-Mailadresse) zu senden, sobald sich der Dienstplan geändert hat. Ab der Version 2018.12 ist es auch möglich, Benachrichtigungen an hinterlegtes Personal zu schicken, dabei werden allerdings keine Informationen bezüglich Genehmigungen gesendet.

iMonatsplan

Am intelligenten Dienstplan werden folgende Änderungen angezeigt:

  • Änderung von Diensten
  • Änderung von Planungscodes am Tag


IMonatsplan.PNG

E-Mail Versand

Der Intelligente Dienstplan kann bei Änderung auch an definierte ALEX-User versendet werden.

Im E-Mail werden folgende Informationen angezeigt:

  • Intelligenter Dienstplanausdruck (iMonatsplan)
    • Änderung eines Dienstes / Planungscode (Löschen/Eintragen)
  • geänderte Tagessummen (sofern nicht die Standard-Summen ausgewählt wurden)
  • geänderte Texte
  • Genehmigungsverfahren
    • Bei Genehmigung des Planungscodes (Ub wird zu Ug)
    • Bei Stornierung des Planungscodes (Ub wird zu Dienst)
  • Besetzungsreport


Aus dem E-Mail heraus kann direkt der Monatsplan geöffnet werden. Weiters kann direkt aus dem E-Mail heraus ein Genehmigungsverfahren bearbeitet werden.

Beispiel eines E-Mails:

Intelligenter Dienstplan Email mitGV.PNG


Wurde auch ein Besetzungsreport eingestellt, so wird dieser auch noch im E-Mail angezeigt.

Intelligenter Dienstplan Email mitBesetzung.PNG

Einrichtung

Konfigurationsdatei

Um den intelligenten Dienstplan vom Monatsplan aus anfordern zu können, ist keine weitere Konfiguration erforderlich.

Für den automatischen Versand via E-Mail bei Änderung müssen die folgenden Einträge in der Konfiguration ergänzt werden:

, "serverDaemonPlugins" :
 { "0" : "Bfx.Alex.SmartPlanPrint.Model.dll"
 }


Sollen die Genehmigungen direkt aus dem E-Mail abrufbar sein, so muss zusätzlich noch folgende Einstellung in der Konfigurationsdatei getroffen werden:

, "httpServicePlugins" :
{ "1": "Bfx.Alex.PermissionWorkflow.Model.dll"
} 
, "serverDaemonPlugins" :
 { "1" : "Bfx.HTTP.Server.dll"
 }

Einstellungen

In der Kategorie "Intelligenter Planausdruck"

Einstellungen iPlanausdruck 2.png

Systemeinstellungen
Prüfintervall [Min, 0=Aus]:

Hier kann definiert werden, wie oft der Dienstplan auf Änderung überprüft werden soll.

Angabe in Minuten [min]

Überwachte Tages-Summenspaltenansicht:

Hier kann eine Summenspaltenansicht hinterlegt werden, welche auf Änderungen überwacht wird. Wird hier nichts hinterlegt, so werden keine Summen überprüft.

Für Status 'Nicht erzeugt' prüfen:

JA: Es wird auch der Status 'nicht erzeugt' überwacht

Für Status 'Planung' prüfen:

JA: Es wird auch der Status 'Planung' überwacht

Für Status 'Ist' prüfen:

JA: Es wird auch der Status 'Ist' überwacht

Anzahl Monate nicht erzeugt:

Hier wird die Anzahl der Monate definiert in denen der Status nicht erzeugt geprüft wird.

Benachrichtigungen unterdrücken:

Sollen die Benachrichtigungen für einzelne Planungseinheiten unterdrückt werden, so kann dies hier auf JA gestellt werden.
Sollen die Benachrichtigungen zb für einen gewissen Zeitraum unterdrückt werden, so kann dies über den Verlauf gemacht werden.
Beispiel: Im Zeitraum von Dezember bis Mitte Februar wird die Urlaubsplanung für die Sommermonate gemacht. Für diesen Zeitraum sollen keine E-Mails versendet werden.

Nur bei Änderung von Planungscode:

Ist dieser Parameter auf "JA" gesetzt, so wird nur eine Änderung angezeigt, welche einen Planungscode betrifft. Wird z.B. ein Dienst durch einen anderen ersetzt, so wird keine Änderung angezeigt.

Nur bei Änderung von bestimmten Planungscodes:

Werden hier Planungscodes hinterlegt, so werden nur diese Planungscodes auf Änderungen überwacht. Planungscodes, welche hier nicht eingetragen sind, werden auch nicht überwacht.

Einstellungen auf Planungseinheit/Überplan

Besetzungsreport:

Hier kann ein Besetzungsreport hinterlegt werden, welcher auf Änderungen geprüft wird. Ergibt sich hier eine Änderung, so wird diese im E-Mail dargestellt. (Siehe oben)

E-Mailbenachrichtigung für Benutzer:

Hier müssen die Benutzer hinterlegt werden, welche die E-Mails mit den Änderungen erhalten sollen. Die E-Mailadresse wird direkt am Benutzer hinterlegt.

Sollten Genehmigergruppen eingerichtet sein, muss hier nichts eingetragen werden.

Intelligenter Planausdruck Parameter.PNG

E-Mailbenachrichtigung für Personal:

Hier muss das Personal hinterlegt werden, welche die E-Mails mit den Änderungen erhalten soll. Die E-Mailadresse wird direkt im Personalstamm hinterlegt. In diesem Fall werden aber keine Informationen bezüglich Genehmigungsprozessen geschickt.

Intelligenter Dienstplan Personal.PNG

Genehmigung via E-Mail für Intern prüfen

Um den gesamten E-Mail Verkehr auf die eigene Adresse zu leiten, müssen folgende Einstellungen im Config getroffen werden:

, "mail" : { "allTo" : "zum.beisbiel@irgend.wo" } Hier muss die gewünschte E-Mail Adresse hinterlegt werden.


Sollte das Config die folgenden .dll's enthalten, müssen diese entfernt werden:

  • "modelPlugins":Bfx.Alex.PlanSymbolsToExchange.Model.dll
  • "serverDaemonPlugins":Bfx.Alex.PlanSymbolsToExchange.Model.dll


Systemeinstellungen

Folgende Einstellung müssen am System getroffen werden:

Unter dem Punkt "Intelligenter Planausdruck" muss das Hakerl "Benachrichtigungen unterdrücken" gesetzt sein. Planungseinheiten welche für den Test gebraucht werden, dürfen dieses Hakerl nicht' gesetzt haben.

Planausdruck.JPG


Unter dem Punkt "Intelligenter Stundennachweis" dürfen keine Hakerl gesetzt sein.

IStundennachweis.JPG


ALEX - Benutzer Anschließend muss noch am gewünschten Benutzer bzw. der gewünschten Planungseinheit die E-Mail Adresse hinterlegt werden.

Weitere Vorgehensweise:

  • Server im Vordergrund laufen lassen
  • mit gewünschtem Benutzer einsteigen
  • Antrag eingeben --> Speichern
  • ...