Zeiterfassung

Aus ALEX Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Zeiterfassung werden im Alex®-Zusammenhang alle Vorgänge verstanden, die die tatsächlich geleistete Arbeitszeiten mit dem Dienstplan abgleichen.

Alex® hat hierfür folgende Werkzeuge zur Verfügung:


Technische Inbetriebnahme

Erfassung von Zeitstempel mit der Alex Stempeluhr

Einstellungen im Alex: WEB Stempeluhr

   "modelPlugins":
   { "1": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Model.dll"
   , "2": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Interface.Model.dll"
   }
  ,"uiPlugins":
   { "1": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Interface.UI.dll"
   , "2":  "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.UI.dll"
   }
  ,"webuiPlugins":
   { "1": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.UI.Web.dll"
   }
  ,"httpServicePlugins":
   { "1": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Model.dll"
   , "2": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Interface.Model.dll"
   }
 ,"serverDaemonPlugins":
  { "1": "Bfx.HTTP.Server.dll"
  }

Import von Zeitstempel aus einem fremden System

   "modelPlugins":
   { "1": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Interface.Model.dll",
   , "2": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Model.dll"        //---> nur wenn zusätzlich auch mit ALEX gestempelt wird
   }
  ,"webuiPlugins":
   { "1": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.UI.Web.dll"
   }
  ,"uiPlugins":
   { "1": "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Interface.UI.dll"
   }
  ,"serverDaemonPlugins": 
   { "1" : "Bfx.Alex.AttendanceRecorder.Interface.Model.dll"
   }

Hier finden Sie die Beschreibung der Stempeluhr.

Hier gibt es genau Informationen zur Verwendung der Standeskontrolle

Parametereinstellungen

Mitarbeiter-Stammdaten

  • Parameter "Stempelungen verwenden" muss auf JA gesetzt werden
  • Parameter "Kartennummer" muss befüllt sein (dazu am Besten den Cursor in das Feld stellen und den Chip/die Stempelkarte über das Lesegerät ziehen)

Automatischer Pausenabzug (7up)

Siehe Pausenabzug automatisch (7up)

Abwesenheiten/Planungscodes in Verbindung mit Zeiterfassung

Siehe Abwesenheiten/Planungscodes in Verbindung mit Zeiterfassung


Echtzeit für Stempelverarbeitung ignorieren

ACHTUNG!!!Ab Version 2017_24 NICHT MEHR NOTWENDIG!! --> Siehe Abwesenheiten/Planungscodes in Verbindung mit Zeiterfassung

Wenn Kommt-Geht-Änderungen in der Zukunft im Status Ist vorgenommen werden (zB. Eintrag einer Fortbildung in 2 Wochen von 08:00-16:00) und diese Zeit dann nicht gestempelt wird, löscht ALEX die manuelle Eingabe aus dem Dienstplan und die Fortbildung ist nicht mehr ersichtlich.

Grund dafür ist, dass ALEX bei elektronischer Zeiterfassung nur die Zeiten berücksichtigt, die auch tatsächlich gestempelt wurden.


Dieser Mechanismus kann in den Systemeinstellungen unter Zeiterfassung/Stempeluhr deaktiviert werden.

Echtzeit Stempeluhr.PNG

Wird dieser Parameter auf JA gesetzt, ignoriert ALEX an Tagen, an denen eine manuelle Eingabe getätigt wurde, die Stempelungen des Mitarbeiters.

Planungscode

ACHTUNG!!!Ab Version 2017_24 NICHT MEHR NOTWENDIG!! --> Siehe Abwesenheiten/Planungscodes in Verbindung mit Zeiterfassung

Da der Parameter "Echtzeit für Stempelverarbeitung ignorieren" nur für Istzeiten gültig ist, gibt es einen Mechanismus, um auch geplante Kommt-Geht-Änderungen zu berücksichtigen.

Auf jedem Planungscode gibt es unter Zeiterfassung/Stempeluhr den Parameter "Ohne Stempelung". Ist dieser Parameter gesetzt werden manuell eingetragene Zeit nicht mehr gelöscht.

Beispiel:

zB. Eintragung einer Fortbildung von 08:00-16:00 im Status Planung.

Verhalten, wenn der Parameter "Ohne Stempelung" nicht gesetzt ist: Wenn die Zeit nicht gestempelt wird, löscht ALEX die manuelle Eingabe aus dem Dienstplan und die Fortbildung ist nicht mehr ersichtlich.

Verhalten, wenn der Parameter "Ohne Stempelung" gesetzt ist: Wenn die Zeit nicht gestempelt wird, behält ALEX die manuelle Eingabe aus dem Dienstplan und die Fortbildung ist wie in der Planung ersichtlich.

Vorsicht: Es darf nie ein Mischverhalten vorkommen: zB Mitarbeiter stempelt trotz Fortbildung. Es entsteht ein Stempelfehler.

Weiterführende Links

- Toleranzzeit

- Standeskontrolle

- Personalstand in Echtzeit