Einstellung für erhöhten Anspruch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ALEX Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Einstellungsmöglichkeiten für den erhöhten Anspruch)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Ab der Version 2020.08 kann der erhöhte Anspruch, im Bezug auf Aliquotierung und Kriterium für Zubuchung, individuell definiert werden.
+
Ab der Version 2020.08 kann der erhöhte [[Anspruchsarten|Anspruch]], im Bezug auf Aliquotierung und Kriterium für Zubuchung, individuell definiert werden.
  
 
Hierzu wird die Staffelung für Anspruch '''nicht''' benötigt. Diese dient lediglich dazu, den Grundanspruch zu erfassen.
 
Hierzu wird die Staffelung für Anspruch '''nicht''' benötigt. Diese dient lediglich dazu, den Grundanspruch zu erfassen.

Aktuelle Version vom 30. Juli 2020, 08:51 Uhr

Ab der Version 2020.08 kann der erhöhte Anspruch, im Bezug auf Aliquotierung und Kriterium für Zubuchung, individuell definiert werden.

Hierzu wird die Staffelung für Anspruch nicht benötigt. Diese dient lediglich dazu, den Grundanspruch zu erfassen.


Einstellungsmöglichkeiten für den erhöhten Anspruch

ErhAnspruch.PNG

Bezeichnung: Bezeichnung des erhöhten Anspruchs

erhöhter Anspruch: Hier muss der Wert des zusätzlichen Anspruches definiert werden

Jahre: vergangene Jahre bis zum Erreichen des erhöhten Anspruches

Prüfdatum: Hier wird der jeweilige Parameter hinterlegt, welchen ALEX für den erhöhten Anspruch abfragen soll:

  • Geburtsdatum
  • Stichtag für erhöhten Anspruch (Stichtag der Urlaubszeile)

UND-Bedingung: Muss eine weitere Bedingung für den erhöhten Anspruch erfüllt werden, kann diese hier zusätzlich angelegt werden

Bsp: Um eine 6. Urlaubswoche zugebucht zu bekommen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • 43. Lebensjahre + 10 Dienstjahre


Die jeweilige Anspruchserhöhung muss, wie bisher unter Staffelung für Anspruch zB. auf Bereich hinterlegt werden.

Einstellung Bereich.PNG


Die nachfolgenden Parameter können je nach Kundenwunsch gesetzt werden:

im ersten Jahr mit Erfüllungsmonat zubuchen: Wird der Stichtag für den erhöhten Anspruch im aktuellen Jahr erreicht, wird der erhöhte Anspruch im Monat des Erfüllens zugebucht

in ersten Jahr aliquot: der erhöhte Anspruch wird im ersten Jahr aliquot zugebucht

im ersten Jahr nur wenn bis 30.06. erreicht:

  • JA: Ist des Stichtag bis 30.06. des ersten Anspruchsjahres erreicht, wird der erhöhte Anspruch zugebucht.
    • Ist der Stichtag bis 30.06. nicht erreicht, gebührt der zusätzliche Anspruch erst im nächsten Anspruchsjahr

im ersten Jahr nur wenn gänzlich erreicht: Wenn dieser Parameter auf JA gesetzt ist, müssen in diesem Fall volle zb. 43 Jahre vergangen sein, damit der Zusatzanspruch geltend wird

  • Info Bitfactory: Analog zu --> Jahre == vergangene Jahre bei Zubuchungsstichtag


Info: die angeführten Parameter können auch beliebig untereinander verwendet werden

weitere Erhöhungen

Ab der Version 2020.10 können nun auch weitere Erhöhungen definiert werden.